Wiederaufstieg der 1. Fußball Herrenmannschaft

2017 07 1. MannschaftkleinOhne Niederlage steigt die Mannschaft von Daniel Scholwin, Steffen Ermel und Max Häring in die A-Klasse auf.

FV souveräner Meister in der B-Klasse

Totgesagte leben länger. Mit einer beeindruckenden Saison schrieb der FV ein Stück Geschichte in der untersten Klasse des Kreises Neumarkt/Jura. Ungeschlagen bei 22 Siegen und 2 Unentschieden und mit 103 erzielten Toren war das Platz 1 und der Aufstieg in die A-Klasse. Wer hätte das vor 12 Monaten gedacht. Da stand das Präsidium kurz davor den Fußballbetrieb wegen Mangel an Spielern einzustellen. Doch schon da zeigte Fußballabteilungsleiter Daniel Scholwin in Zusammenarbeit mit den beiden Trainern Steffen Ermel und Max Häring seine Fähigkeiten in Spielerverpflichtungen und Organisation, indem sie in kurzer Zeit ein Team zusammenstellte, das sich schnell zu einer Einheit formen ließ und anschließend von Erfolg zu Erfolg eilte. Ausschlaggebend war natürlich auch die tolle Kameradschaft in der Truppe. Und der Wiederaufstieg wurde dann am 2.Juni gebührend gefeiert. Ein Wermutstropfen war allerdings, dass das als Saisonabschluss gedachte Spiel gegen Rittersbach II kurzfristig vom Gegner abgesagt wurde. Doch auch hier wusste der rührige Daniel Scholwin sich zu helfen. Er "verpflichtete" die FV Oldies rund um Karl Kaiser, die dann gemischt mit der Ersten spielten. Nach tollem Match, mit einem gerechten 4:4, konnte dann doch noch mit dem Feiern begonnen werden. Zunächst der offizielle Teil mit der Übergabe des Meisterschaftswimpels durch BFV-Kreisspielleiter Markus Hutflesz, der es sich nicht nehmen ließ, persönlich an der Mozartstraße vorbeizuschauen. Es folgte der Dank des Präsidenten des FV Wolfgang Ermel an die Meistermannschaft mit dem Trainerteam und deren Unterstützern. Eine Ehrung und Verabschiedung der ganz besonderen Art folgte. Nach 1430 Spielen hängte Manfred "Streicher" Schüssel seine Fußballschuhe (endgültig?) an den Nagel. Ein echter FVler der seit über 57 Jahren Fußball nur für seinen FV spielte und in seiner "Hochzeit" auch finanziellen Verlockungen anderer Vereine widerstand. Solch eine Treue verdient eine besondere Anerkennung und dürfte einmalig sein. Nach dem offiziellen Teil, dann der Beginn einer wirklich toll inszenierten Show. Mit den Meisterschafts T-shirts mit aufgedruckten Slogan "Niemals mehr 11.Liga" (11.Liga = B-Klasse) ließ man Konfettiregen und Sektdusche gerne über sich ergehen. Und dann der Auftritt von Christoph Burkhard. Seine Gedichte mit Parodien auf Spieler und Mannschaft waren ein weiteres Highlight. Zusammen mit den Präsidiumsmitgliedern  Claudia Fiegl und Jan Freiberk und den Sponsoren um Roland Fiegl, wurde dies ein unterhaltsamer Abend. Die Anwesenheit von Ex Funktionären wie Jürgen Seifert, Reinhold Felßner, Rainer Bitterwolf, Hans-Peter Engel, Peter Lindner und viele andere zeigte den wieder gewonnenen Zusammenhalt im Verein.  Es war schon spät als Oldie Manfred Schüssel das FV Liederbuch (herausgegeben in den 70iger Jahren  von Horst Welszar) auspackte und einige Lieder wie "FV W wie lieb ich dich, etc." anstimmte. "Seine Jungs", andere "Stadionlieder" eigentlich gewöhnt, versuchten sich recht erfolgreich und die FV Sängerriege „ Young Voices“ war geboren. Das waren schon bewegende Momente diese Lieder mal wieder zu hören. Eine gelungene Feier endete so in den frühen Morgenstunden. Es stimmt allerdings nicht, daß die letzten Fußballer das Gelände verließen als die Tennisler schon ihre Schläger auspackten.

Die Fußballabteilung bedankt sich beim Präsidium und bei allen Gönnern für die Unterstützung im abgelaufenen Spieljahr. Wir hoffen, daß wir das zurückgewonnene Vertrauen auch in der nächsten Saison bestätigen können. (Rudolf Meier)

Fotos und weitere Eindrücke finden Sie auf der Fußball Seite unter www.effau.de

fvwendelstein-victoria-0132.jpg

 

Button Tennishalle 

ichwillhelfen

 

Mitglied Button

kampfkunst v1 

Gaststätte

Oeffnung Gaststaette Nicoletta